Frische Rohkost und Gemüse,
ach, wie lobe ich mir diese
Speise, auch die Gurke und Tomate!
Doch ich ess’ nicht auf’s Gerate-
wohl und ohne Dank so los.
Nein, ich juble: Gott, wie groß-
artig Du all dies gemacht,
sehe ich mit größter Acht-
ung. Danke! Lob sei Deinem Namen, 
und wer mag, der spreche: Amen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü