Dieser mag Milchreis mit Zucker und Zimt,
jener viel lieber Salat zu sich nimmt .
Ihr schmecken Nudeln, und Eintopf mag er,
ich liebe Braten, du Fisch aus dem Meer.
Welch’ Fülle der Gaben dürfen wir haben um uns zu laben.
Dem Schöpfer sei Dank und Lob seinem Namen: Amen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü