Dem Gaumen zum Kitzel schenkt Gott uns das Schnitzel,
der Zunge zum Wunder den Tee von Holunder,
als Labsal den Nasen gebratenen Hasen
und für die Gesundheit: Möhren!
Wir danken und preisen den Braten, den heißen,
wir jubeln: „Juchhee“ und trinken den Tee
und wollen Gott dankbar verehren.
Amen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü